Wofür braucht die Weinbergschnecke das Loch?

  • Zum Atmen?
  • Um sich zu paaren?
  • Um sich von Ballast zu entledigen?


  • Schnecken sind zwittrig, sie befruchten sich gegenseitig. Nach der Paarung legen beide Eier in eine Grube. Das Loch an der rechten Seite des Mantels brauchen sie aber dazu nicht.
  • Schnecken atmen durch das Loch. Wenn man sich geduldet, kann man gut beobachten, wie sich das Loch periodisch öffnet und schliesst.
  • Der VVM hat in den Reben 375 Laufmeter Trockenmauern und eine Steintreppe gebaut. In den Spalten können sich Weinbergschnecken in feuchtere und kühlere Ecken zurückziehen.